Schritt 3: Zu viel – zu wenig? Die goldene Mitte oder lauwarme Brühe?

Mittwoch, 12. Mai 2021

Bei der Beschäftigung mit der Gemeinwohlökonomie drängten sich mir diese Fragen auf. Und ein paar Antworten schossen mir auch in den Kopf:
Wir haben von vielem zu viel:
Zu viele Corona-Infizierte.

Schritt 2: Benennung einer Nachhaltigkeitsbeauftragten

Mittwoch, 10. März 2021

Nachhaltig zu arbeiten, ist ein Teamsport.
Gerade im Theater, einem kreativen Betrieb, treffen verschiedene Arbeitsbereiche aufeinander, in denen nicht selbstverständlich Nachhaltigkeit oder Umweltschutz...

Schritt 1: Das Was, Wie und Warum: Entscheidung zur GWÖ-Kompaktbilanzerstellung

Dienstag, 22. Dezember 2020

Was genau der Auslöser war, ist im Nachhinein schwer zu definieren. Wir sind da wohl so hineingewachsen. Zuerst haben wir nur noch vegetarisch gekocht, dann haben wir die Feiern in unserem Theater als...

Nachhaltigkeit am Theater Salz+Pfeffer Der Blog

Die pandemiebedingte Schließung unseres Theaters bringt unseren Vorstellungsbetrieb nahezu zum Erliegen. Wir nutzen die Zeit, um unserer als Dienst an der Gesellschaft empfundenen Aufgabe nachzukommen: unser Theater nachhaltig aufzustellen und damit zukunftsfähig zu machen.

Wir wollen Sie, unser Publikum, teilhaben lassen an der Weiterentwicklung der Reduzierung des ökologischen Fußabdruckes unseres Hauses. Nachhaltigkeit sehen wir als einen Prozess, den wir bereits begonnen haben und in den folgenden Spielzeiten – allen Widrigkeiten zum Trotz – Schritt für Schritt weitergehen wollen. Begleiten Sie uns bei den ersten sieben Gehversuchen durch diese Spielzeit: