Achtung: Freilaufende Fantasie!

Als einziges Figurentheaterhaus in der Stadt sind wir eine Brutstätte der Animation von Dingen und Materialien, mal klassisch, mal abgedreht. Fingerfertigkeit mit Sprache kombinieren, Bewegung, Material und Musik zu verbinden sind die Basis für unsere Theaterarbeit; dabei sind wir hintersinnig, frech, virtuos, komisch skurril, doppelbödig oder auch romantisch.

Das Theater Salz+Pfeffer ist ein freies unabhängiges Theater, immer auf der Suche danach, die Fragen des Lebens kritisch zu beleuchten. Mit den Mitteln des Figurentheaters bieten wir humorvolle Seelennahrung.

Wir träumen von der Freiheit und Gleichberechtigung aller Lebewesen und von einem Leben im Einklang mit der Natur. Politische und  philosophische Fragen, Themen wie Migration und Inklusion sind für uns selbstverständlich, da sie als Basis für ein humanes Leben unerlässlich sind.

Nachwachsende Neugierde veranlasst uns dazu stets mit neuen Künstler*innen zusammen zu arbeiten, der Bereich Bildenden Kunst (Puppenbau und Materialerforschung) nimmt hierbei einen bedeutenden Raum ein, Musik, Rhythmus und moderne Techniken sind weitere Faktoren: Wir wollen sprunghaft und flexibel bleiben.  Am liebsten arbeiten wir mit Menschen zusammen, die uns mit ihren Ideen anstecken und stets neue Aspekte in unser Leben bringen.

Wir brauchen und lieben unser Publikum – egal ob jung oder alt! Theater ist für uns Austausch und Dialog ebenso wie Gedankenanstoß und Entspannung.

Bei uns gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel!