Clowns' Houses

in englischer Sprache


Ein Gebäude, fünf Wohnungen, sechs Figuren: Vor den Augen des Zuschauers leben diese tragisch-komischen Existenzen ihre gewöhnlichen Leben, von denen sie längst gänzlich entkoppelt sind. Dieser Verlust schmerzt weniger, als das Leben selbst es vermag.

In der klaustrophobischen Enge ihres Wohnraums eingepfercht, sich ihrer Ängste, Obsessionen und Einsamkeit stets bewusst, bricht in ihren Träumen die Realität als monströses Hirngespinst hervor: würgende Elektrokabel, aggressive Fernsehapparate und Schlangenhälse, die nur noch Banknoten spucken. Die skurrilen Ohnmachtsszenarien kreisen um Gier und Gewalt, Strafe und Erlösung. Eine Befreiung kann nur gewaltsam erfolgen.

In „Clowns' Houses“ verschmelzen verschiedene Techniken des Figurentheaters: Marionetten, Tischpuppen, Objekt- und Schattentheater. Die visuelle Performance für Menschen ab 14 Jahren tourt seit 2012 weltweit und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.


TEAM

Figurenspiel: Dimitris Stamou, Demy Papada I Konzept & Regie: Dimitris Stamou I Puppenbau & Bühne: Dimitris Stamou I Kostüme: Demy Papada I Musik: Achilles Champilas


Merlin Puppet Theatre (Griechenland)

Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause


TERMIN

Sa, 19.10., 20:30 Uhr


Über das Merlin Puppet Theatre

Die Kompanie gründete sich 1995 in Athen. In den Anfangsjahren vor allem in Griechenland unterwegs, touren Dimitri Stamou und Demy Papada mittlerweile weltweit. Seit 2011 leben und arbeiten sie in Berlin, wo 2012 auch die Produktion „Clowns‘ Houses“ entstand, die seither in über 32 Ländern zu sehen war.

ZU GAST

Wir danken dem Verein zur Förderung kultureller Projekte im Theater Salz+Pfeffer e.V. für die Unterstützung.

für weitere Bilder bitte anklicken


TRAILER